Alpine Gesellschaft Preintaler

... gegründet 1885

Miteinander sicher auf Österreichs Almen

Anlässlich der startenden Almsaison hat Bundesministerin Elisabeth Köstinger zum 3. Almengipfel geladen. Gemeinsam mit Experten von Ländern und Gemeinden, Tourismus-, Freizeit- sowie Alm- und Landwirtschaft wurden vier Schwerpunkte für eine sichere Almsaison 2021 definiert.

10 Verhaltensregeln einhalten!

Unsere Almen sind beliebtes Erholungs-, Sport- und Ausflugsziel. Seit dem Corona-Krisenjahr 2020 hat die Bergwelt noch mehr Anziehungskraft gewonnen. Viele Gäste sind zum ersten Mal auf den Almen unterwegs. Obwohl es 10 einfache und klare Verhaltensregeln gibt, gibt es immer wieder Almbesucher, die diese nicht kennen oder bewusst missachten. Darum startet heuer wieder eine umfassende, flächendeckende Informationsoffensive:

  • Landestourismusorganisationen erhalten unseren Folder mit Erklärung der 10 Verhaltensregeln für die weitere Verteilung in den Regionen
  • Information durch die WKO an Tourismusbetriebe
  • Information an die Almbäuerinnen und Almbauern mit dem Ersuchen auf die Verhaltensregeln aufmerksam zu machen

Was BergsportlerInnen unbedingt beachten müssen

Hütten sollten nur in gesundem Zustand und mit selbst mitgebrachtem Mund-Nasen-Schutz besucht werden.
Für Übernachtungen ist im Vorfeld eine Reservierung notwendig – ohne Reservierung gibt es keinen Schlafplatz!
Außerdem ist das Mitbringen eines eigenen Schlafsacks (leichter Daunen- oder Sommer-Schlafsack) und Polsterbezugs Pflicht. Hüttenschlafsäcke sind für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen nicht geeignet und können somit zuhause bleiben.
 
Für weitere Informationen:

Leitlinien des Verbandes alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) zur Bergsportausübung in Zeiten des Coronavirus. Update 08.11.2021

Der Verband der alpinen Vereine Österreichs (VAVÖ) hat Leitlinien für die Bergsport­ausübung in Zeiten von Corona erarbeitet, die mit den aktuellen Verordnungen der Bundes­regierung in Einklang stehen und gleichzeitig eine zumutbare und freudvolle Sportausübung ermöglichen. Sie bestehen aus sieben Grundregeln, die um sportartspezifische Empfehlungen erweitert werden.

Bitte beachte regionale Ausnahmeregelungen, die abhängig vom Infektionsgeschehen in einzelnen Bezirken oder Bundesländern getroffen werden.

Leitlinien des Verbandes alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) zur Bergsportausübung in Zeiten des Coronavirus.

UPDATE: Ferienauftakt: Hütten der alpinen Vereine für Sommersaison gerüstet, 01.07.2020

Der Verband der alpinen Vereine Österreichs (VAVÖ) hat Leitlinien für die Bergsport­ausübung in Zeiten von Corona erarbeitet, die mit den aktuellen Verordnungen der Bundes­regierung in Einklang stehen und gleichzeitig eine zumutbare und freudvolle Sportausübung ermöglichen. Sie bestehen aus sieben Grundregeln, die um sportartspezifische Empfehlungen erweitert werden.

 
Im Kral Verlag erschien ein neuer Führer "Wander-Erlebnis Schladminger-Tauern-Höhenweg" von Günter und Luise Auferbauer. Als Autoren zahlreicher Publikationen leiten sie zu spannenden Zielen in der Steiermark und darüber hinaus. Das Bewusstmachen zu umweltgerechter Logistik – wie speziell im Verkehrsverbund mit Bus und Bahn – ist ein beständiger Schwerpunkt ihrer Artikel und Bücher. Diesmal führen sie von Aich-Assach nach Obertauern.

Schladminger Tauern Höhenweg

Die Region um Schladming gilt unter Kennern als „die besterschlossene Tourenregion der Steiermark“. Dieses Prädikat hat profunde Wurzeln: Mit der Gründung der  Alpinen Gesellschaft Preintaler“ im Jahr 1885 begann die touristische Erschließung der Schladminger Tauern. 

Über die Bus- und Bahnhaltestelle Aich-Assach sowie mit der weiterführenden Buslinie sind das Seewigtal und der „Steirische Bodensee“ ÖV-affin erreichbar. Folglich kann der Schladminger-Tauern-Höhenweg, in klassischer Weise, von Ost nach West begangen werden. Die „Hans-Wödl-Hütte“ dient als erster Stützpunkt. Acht Tagesetappen leiten – auch mit Varianten und Gipfeltouren – von Hütte zu Hütte. Planen Sie Ihre Mehr-Tage-Touren – oder auch nur eine Etappe – nach Ihrem Zeitbudget. Alle Ausgangs- und Endpunkte sind mit Bus, Seilbahn oder Taxi erreichbar. Erkunden Sie dieses landschaftlich einzigartige Gebirge aus eigener Kraft: auf dem Schladminger-Tauern-Höhenweg. Motiviert und begleitet von diesem präzisen, praktischen Buch samt aussagekräftigen Kartenausschnitten und herrlichen Bildern.

Format: 11 x 20 cm
Seiten: ca. 176
ET: Juni 2018
ISBN: 978-3-99024-784-6
 
Erschienen im Kral Verlag

 

Schlagzeilen

Die Preintaler Hütte ist vom 03. Juni bis zum 09. Oktober 2022 für Sie geöffnet.
Die Golling Hütte ist vom 10. Juni bis zum 02. Oktober 2022 für Sie geöffnet.
Die Hans Wödl Hütte ist vom 03. Juni bis zum 02. Oktober 2022 für Sie geöffnet.
Wir freuen uns in diesen herausfordernden Zeiten auf Ihren Besuch auf unseren Hütten!
Aktuelle Seite: Start News News